Entwicklung eines Leitsystems für einen Office-Prototyp, 3D-Aufnahmen — Hermann-Hagenmeyer-Straße 1, 71636 Ludwigsburg — 2019 — AOK Baden-Württemberg

Leit- und Orientierungssystem für einen Workspace-Prototyp der Zukunft

„Ein für eine Krankenkassen-Institution ungeheuer mutiges Projekt, das dem Unternehmen frische Impulse aus der eigenen MitarbeiterInnen-Ebene bringen soll. Das Leitsystem weist die einzelnen Zonen aus, ist aber nicht starr, sondern assoziativ gedacht – und entspricht damit der Idee, eine Kultur des offenen Denkens zu schaffen“, lautet die Begründung der Jury des Focus Open, die das Leitsystem für die AOK Baden-Württemberg mit Silber ausgezeichnet hat.

Das Orientierungssystem sowie eine Piktogramm-Familie unserer Kommunikationsspezialisten unterstützt die intuitive Raumerfahrung in der früheren Lagerhalle auf dem GETRAG-Areal in Ludwigsburg und webt sich in den von den Innenarchitekten von blocher partners entwickelten Workspace-Prototypen, einem modularen Office-Space, ein. Mitarbeiter arbeiten für etwa sechs Monate in einem Thinktank. Bestehende Werte reflektiert das Orientierungssystem, neue Ideen entstehen. Stetig in Bewegung: Mensch, Raum, Objekte, Konzepte. Diese Spaces setzen Initiale für Veränderung. Es geht um »Stolz, Wohlbefinden, Motivation, Mut, Flexibilität« – die fünf Werte des Projekthauses. Immer im Mittelpunkt: der Mensch.

Das Leitsystem ermöglicht eine übergeordnete und intuitive Raumerfahrung, indem sie den grundlegenden Funktor dieser Idee aufgreift: ein lebender Organismus. Ein System der Bewegung. Eines, das sich stetig reproduziert – in Variation, in Schichtungen, Verzweigungen, Überlagerungen, Verbindungen. Daher: Fünf organische Formen mit fünf Farben für die fünf Werte als transparenter Kanon. Es gibt einen Attraktor, um den herum sich alles moduliert und bewegt. Wir nennen es »die Wolke«. Eine Ideenwolke. Eine sich selbst reproduzierende Formenvariation lebendiger Initiale.

Einen 3D-Rundgang starten

Animation der Ideenwolke